[Blogtipp] Montagsfrage - Blogalltag: Gute Planung oder Spontanität?


Bei Diana von I-need-Sunshine geht es bei der aktuellen Montagsfrage um spannende Thema ''Blogalltag - Gute Planung oder Spontanität?''. Da ich die Frage wahnsinnig interessant finde, möchte ich euch einen kleinen Einblick in meinen Blogalltag / Wochenplanung geben und es gleich als einen neuen ''Making-Of''-Blogeintrag umformulieren.

Der Beitrag wurde am 6.Mai.2013 von mir angefangen - Montag und heute, bis gerade eben fertiggestellt! ;) Ein paar Tage später, weil ich euch nicht soviele Beiträge an einem Tag zumuten möche und Montags bereits ein Beitrag online ging. Ich gehöre also zu der Kategorie: Vorblogger & Vorplaner.


Ich möchte heute ein bißchen
 über meinen Blogalltag erzählen.
Hiermit gestehe ich, ich bin ein Planungsfanatiker
anders wäre mein Blogalltag wohl auch nicht zu bewältigen.


Generell zähle ich schon zu den Bloggern, die fast täglich einen Blogpost raushauen. Meine wichtigsten Bloggertage sind Sonntag & Montag, weil ich da einfach aktuell am meisten Zeit und Muse habe! :)

Ab und an muss ich mich selber ganz schön ausbremsen, da ich wirklich viele Beiträge schreibe und wirklich immer noch irgendwas ''unveröffentlicht'' liegen habe. Momentan bereitet mir das Bloggen einfach soviel freude, weil es sich so schön mit meinem liebsten Hobbys dem Schminken und dem Fotografieren verknüpfen lässt.

Da ich nicht nur ein reiner Makeup Blog bin, sondern auch z.b. über Rezepte blogge, lässt sich das natürlich super in meinen Alltag integrieren.

Ein kleiner Einblick, 
wie meine Blogger-Wochenplanung grob gestaltet ist:

Montag: Ist mein Schminktag, deshalb schwinge ich da meistens meinen Schminkpinsel. Der Beitrag geht dann Montag oder wahlweise Dienstag raus (wenn Montags schon ein Beitrag vom Wochenende entstanden ist).
Ebenfalls entstehen am Sonntag/ Montag meistens meine Nagellackfotos, da es sich natürlich Sonntag Abend gut anbietet die Nägel für die Woche zu machen.

Dienstag: Geht immer ein vorgebloggter Beitrag online. Meistens ist es ein Nagellackbeitrag von Sonntag. Dienstag Abend nehme ich mir meistens Zeit für meine Küche. Der Beitrag hierfür geht meistens Donnerstags online.

Mittwoch: Ist ein Makeup Tag. Hier für Schminke ich gerne Abends noch ein Makeup für gerade anstehende Contest, wo ich gerne mitmachen würde.

Donnerstag & Freitag blogge ich meistens Abends, die Fotos sind am Wochenende entstanden und die Blogposts werden an diesen Tagen ab 20 Uhr fertig gestellt. Höchstwahrscheinlich ein Haul oder Review Beitrag.

Samstag: Stehen andere Dinge an, deshalb ist Samstag immer mein blogfreier Tag. Wenn ich trotzdem Zeit habe, nutze ich ihn morgens gerne für Produktfotos, schminke ein Makeup oder bin sowieso am Kochen/Backen.

Sonntag: Wird gebacken oder gekocht. Schon alleine, weil ich da wirklich viel Zeit für meine Küche habe! Der Beitrag geht gerne schon am Sonntag raus oder auch gerne erst Donnerstag / Freitag. Ansonsten ist Sonntag mein absoluter Blogfotos-Tag, deshalb ist es natürlich wichtig, dass das Wetter einigermaßen gut ist. An diesem Tag entstehen die meisten Fotos der Wochenposts.

Hier noch einmal in der Übersicht:



Wenn ihr euch meine Blogbeiträge rückblickend anseht, trifft dieses Gerüst natürlich nicht immer zu. Sondern nur größtenteils. Weil ich manchmal ein Makeup unbedingt noch am gleichen Tag veröffentlichen muss, noch schnell ein Quickrezept zeigen möchte, gerade was gebastelt habe oder einen spontanen Einkaufen zeigen möchte.

Zu meinem Gerüst, kommen also immer noch spontane Blogposts, die ich natürlich beliebig noch auf meine anderen (nicht festen) Tage verteilen kann.

Wichtig ist mir natürlich, dass sich alles gut mit meinem normalen Alltag kombinieren lässt ohne dieses Kriterium wäre bloggen für mich nicht möglich. Z.b. jeden Tag ein ausgefallenes Makeup posten wäre für mich nicht umsetzbar. 

Ich bin sehr froh, dass ich damit bisher gut gefahren bin und für mich ein funktionierendes System entwickelt habe, womit meine sonstigen Aktivitäten gut kombinierbar sind.

Wie sieht euer Blogalltag aus? Alles geplant oder eher der spontane Blogger?
Klickt doch bei I-need-sunshine vorbei und gebt euren Kommentar ab :)
Sehr spannendes Thema wie ich finde!

You Might Also Like

12 Kommentare zu diesem Post

  1. Ich bin tatsächlich eher der spontane Blogger und bereite nur ganz selten einen Blogpost zB für den nächsten Tag vor :D

    AntwortenLöschen
  2. Oh diesen Post finde ich ganz toll...
    Ich finde es wahnsinnig spannend und bin begeistert hinter deine Kulissen zu schauen!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, vielen lieben Dank für deinen tollen Beitrag zu meiner Montagsfrage!^^ Ich bin echt beeindruckt wie gut du das organisiert hast! Da kann ich mir eine Scheibe von abschneiden, ich wünsche mir nämlich auch manchmal so ein gut funktionierendes System ;-)

    Liebe Grüße & komm gut ins Wochenende

    AntwortenLöschen
  4. Erst mal danke für den tollen Einblick in deine Planung.
    Ich würde mich als Mischtyp bezeichnen, mal möchte ich etwas was ich geschminkt oder gekauft habe, sofort zeigen und dann muss es auch an dem Tag noch klappen. Und dann gibt es wieder Tage, an denen ich Zeit und Lust habe neues aus zu probieren und zu fotografieren und weiß, dass ich in den nächsten Tagen wegen der Arbeit nicht zum bloggen komme, dann plane ich die Post gerne vor. Ich muss aber zugeben, dass ich manchmal Post schreibe und dann doch nicht veröffentliche, weil was spontanes dazu kommt ;) Aber so habe ich immer mal wieder einen Post als Reserve, wenn ich mal einige Tage so gar keine Lust habe einen Post zu schreiben.
    Aber so genau wie du oder manch andere Blogger mache ich das nicht ;) Ich habe zwar ein kleines Büchlein allein für Ideen für den Blog, aber meist kommt dann doch alles spontan zustande.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für den ausführlichen Blick hinter Deine Kulissen! Ich bin noch nicht lange am Bloggen und habe damit vor allem auch als Ausgleich für meinen stressigen und zeitintesiven Job angefangen. Folglich bleibt mir nichts anderes übrig als zu planen und Beiträge im Vorfeld zu verfassen. Zum Schreiben komme ich meist nur am Wochenende oder Mittwochs und Freitags nachmittags. Leider schaffe ich es so auch nicht jeden Tag zu bloggen. Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich interessanter Einblick :)

    Ich gehöre auch zu den (Vor-)Planer, was aber an der zeitlichen Einschränkung liegt. Am Wochenende habe ich die meiste Zeit bzw. sonntags und da versuche ich alles irgendwie in den Tag zu packen und mache mir Tags vorher, Gesichtspunkte zu Blogideen.

    Anders ging es nicht. Sei es nun wegen der Zeit oder Inspiration. Unter der Woche ist es teilweise so stressig, dass mir da gar nichts einfallen würde, für einen gescheiten Beitrag.

    Liebe Grüße!
    Saskia

    AntwortenLöschen
  7. Ich poste immer wie ich Lust und Laune habe und wenn ich mal gar keine habe, dann ist es für mich auch in Ordnung. Das respektiere ich auch bei anderen Bloggern genauso, selbst wenn der- oder diejenige jemand ist, von dem ich sehr gerne lese. Bloggen ist bei den meisten eben eine Freizeitbeschäftigung und Hobby. Daher möchte ich mir da auch keinen Druck machen.

    Zur Zeit hab ich einen "Lauf" und mir geht das bloggen leicht von der Hand zu den Themen, die mich interessieren oder für die ich Tests anstehen habe.

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Tipp mit dem Shop, da schau ich mich mal um =)

    AntwortenLöschen
  9. Ui, das ist ja interessant, danke für den Blick hinter die xtravagante Kulisse!
    Der Zeitplan ist ja niedlich, ein wenig wie ein Stundenplan :]

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde viel lieber geplanter bloggen, leider geht das bei mir nicht - Schichtarbeit und das macht's mit nicht leicht. Manchmal komme ich auch garnicht zum bloggen, da das bloggen aber nur mein Hobby ist und ich das ganze zum Spaß mache setze ich mich da auch nicht unter Druck. Wenn es klappt gut wenn nicht kann ich damit auch leben. Versuche aber möglichst 2-3 posts in der Woche zu schaffen :)

    AntwortenLöschen
  11. Perfekte Planung! So würde ich auch öfter schreiben, aber ich gehöre auch eher zu den spontanen... Mir fehlt einfach die zeit... :-( bin ein kleines bisschen neidisch :-)

    AntwortenLöschen
  12. oh du meine güte, deine planung ist nicht ganz ohne, was? sehr bewundernswert!

    Als ich vor zwei Jahren mit Bloggen begonnen habe, habe ich sicherlich jeden zweiten Tag gebloggt, als ich dann aber bemerkt habe, dass sich meine freizeit fast nur noch um mein "hobby" dreht, habe ich einbisschen die Notbremse gezogen und blogge mittlerweile nur noch etwa 2 mal die Woche. Dafür ist bei mir jedoch die Qualität meiner Posts höchst wichtig, schlechte Bilder oder dahingeklatschte Texte mag ich nicht und wenn ich doch mal was in dieser Art veröffentliche, schäme ich mich in Grund und Boden ;-)

    Gebloggt wird eigentlich ziemlich spontan, lediglich die Bilder habe ich meist schon länger geknipst und eventuell schon mit Wasserzeichen auf dem Rechner abgespeichert. Mit einer zu grossen Planung wäre ich wohl überfordert und mir persönlich würde dann auch der Spass etwas abhanden kommen...

    <3 Lily

    AntwortenLöschen