[Blogtipp] Blogflauten umgehen - Ideen & Inspirationtipps





Wer kennt das nicht, da hat man einen Blog eröffnet um die Welt mit lustigen Beiträge zu erfreuen und sich die Seele aus dem Leib zu tippen und dann muss man noch kurzer Zeit feststellen, dass einem die Themen  ausgehen! Immer wieder passiert es, dass man auf gutgeführten Blogs auf einmal einen Post entdeckt mit - ''Ich muss mir eine Auszeit nehmen, mir sind die Ideen ausgegangen!''. Da fragt man sich als Leser, wie können einem die Ideen ausgehen? Es gibt doch jeden Tag Millionen Inspirationsquellen.

Natürlich ist es als Blogger schwierig sich mit seinen Beiträgen von anderen abzuheben und sicherlich fragt man sich selber oft (vorallendingen, wenns mal wieder fast keine Kommentare zu einem Post gibt, den man selbst für grandios erachtet), ob man nicht irgendwas falsch macht und es lieber bleiben lassen sollte? Blogflauten, wer kennt sie nicht? Und was kann man tun, damit es gar nicht soweit kommt? Diesem Thema möchte ich mich heute ein bisschen widmen und euch ein paar Anregungen zu dem Thema geben.

Ich durfte mit meinem Blog ja schon ein paar Interviews geben und die Standardfrage für Blogger ist sowieso immer: ''Was inspiriert dich und wie kommst du zu deinen Ideen?'' Und ganz ehrlich, mir fällt da auch immer nichts ein, was man da kreatives darauf antworten könnte, deshalb sehe ich es jetzt als gute Motivation an, mir darüber mal ein paar Gedanken zu machen, wie man wirklich an Ideen und Inspiration für seine Blogthemen kommt!
Der einfachste Weg sich Gedanken über neue Blogthemen zu machen ist natürlich sich selbst die Frage zu stellen, was man selber lesen möchte? Jeder der auf einen Blog aufmerksam geworden ist, hat ja wegen einer bestimmten Thematik oder einer Überschrift auf einen Blog geklickt, das kann man sich z.b. gleich super als Inspirationsquelle nehmen. Einfach mal ins eigene Dashboard klicken und sich die Themenvielfalt der Bloggerkollegen ansehen und sich die einfache Frage stellen: ''Was hätte ich zu dem Thema zu sagen?'' oder ''Wie wäre ich an das Thema herangegangen?''. Inspiration muss nicht immer Ideenklau sein, sondern man muss immer seine eigene Note hineinbringen! So können z.b. auch die genialsten Blogparaden entstehen und am besten die eigenen Bloggerkollegen gleich mit auffordern die eigenen Meinung zum Thema einzubringen!


Eine gute Inspirationsquelle hat eigentlich jeder Blogger sofort mit ein paar Handgriffen parat! Schonmal in die eigenen Suchbegriffe geschaut, welche Schlagwörter andere auf euren Blog geführt haben? Vielleicht kann man dadurch ja auch einen lustigen Blogposts basteln!

Gut, wenns nach den bliebtesten Suchbegriffen auf meinem Blog gehen würde, dann sind es wohl abrasierte Augenbrauen in jeglicher Form, beliebtester Suchbegriff sein langem: ''Augenbrauen hinter dicker als vorne''. Aber hey, ihr könnt mir nicht erzählen, dass ihr nicht alle sofort auf diesen Blogposts klicken würdet, wenn euch so ein Titelbild anlachen würde! Ich finde die Suchbegriffe können einem wirklich schöne Ideen liefern und gerade, wenn man mal keine hat, kann man sich hier ohne Anstrengung super schnelle eine neue Idee zusammenspinnen! Quasi Home Office!!

Trendthemen kann sich jeder zum Nutzen machen! Jeder engagierte Beautyblogger bekommt täglich etliche Newsletter von sämtlichen Firmen mit neuen Limited Editions, Sommertrends, Wintertrends, Produkttrends und manchmal weiß man schon gar nicht mehr wohin mit den ganzen Pressemitteilungen! Warum sich aber nicht genau diese Trendthemen selbst zum Thema machen? (wie schön, wenn sich andere schon den Kopf darüber zerbrochen haben, was alle dieses Jahr interessieren sollte!) Also hier zahlt es sich definitiv mal aus den toten Fisch zu spielen und auf den fahrenden Zug aufzuspringen?

Z.b. der Farbtrend 2015 für den Sommer ist die Farbe Marsala! - Was für eine Überschrift! Was fällt mir dazu ein? Mein Makeup mit der Farbe Marsala? Was ist Marsala wirklich, eine Definition? Zählt Pink noch zu Marsala oder wann ist Marsala noch Marsala? 15 Produkte im Test - und welche sind wirklich Marsala? Marsala auf Nägeln, Lippen, Augen, Haaren! Chicken Terriyaki Marsala und welche Gewürze braucht ihr dafür? Zeigt mir eure schönsten Produkt in der Farbe Marsala?  .... wie ihr seht, binnen ein paar Sekunden kann man ''das Trendthema'' gleich super zu seinem eigenen Thema machen!



Auch die Leserkommentare sind eine super Inspirationsquelle, nicht nur die eigenen Leser geben tolle Anregungen, was sie gerne lesen würden. Sondern vielleicht auch mal bei anderen Blogs stöbern, ob es dort nicht potentielle Kommentare gibt, die man gleich in einen tollen Blogpost verbraten kann! Ob Anregungen, Fragen oder kleine Anregungen, man wird auch bei anderen schnell fündig!

Ich habe es mir ja vor kurzem einfach gemacht und euch in einem Gewinnspiel nach Leserwünschen gefragt und war positiv überrascht, was ihr mir alles an Feedback mitgeteilt wurde! Das war für mich eine tolle Inspiration, was ihr euch von mir wünscht!

Gerade in der Beautywelt gibt es etliche Foren, Seiten, Facebookgruppen, wo täglich viele tausende Beautyverrückte ihre Interessen miteinander teilen! Hier kann man sich natürlich auch super an der Themenvielfalt orientieren und das ein oder andere Thema selbst mal zu einem Blogpost umformulieren. Dafür reicht sogar das Dasein als stiller Mitleser, denn bereits hier kann man sich einige Ideen holen!  Und falls man sich doch dazu entscheidet, ist es gleich eine super Möglichkeit um auf seinen Blog aufmerksam zu machen (mit z.b. einem Link in der Signatur, der auf den Blog verweist - aber vorsicht, ist nicht in allen Foren gerne gesehen!).

Eine ganz einfache Thematik für Blogposts sind Vergleiche! Gerade für Beautyblogger gibt es hier ja eine Vielzahl an Produkten, die man auf die Fragen.. ''welches ist das bessere Produkt?'', ''Ist teuer gleich besser?'', ''Billig, aber trotzdem am besten?'', ''Welcher ist mein schönster Lippenstift?'' ... etc vergleichen kann. Ich glaube, selbst bei Anfängern gibt es hier eine Vielzahl an Themen, die man abarbeiten kann ... und das schöne! Den Leser interessiert es vermutlich immer, was das Beste, das Tollste, das Schönste ist! Ein einfacher Aufhänger zu dem man einfach soviel erzählen kann.. und man kann ja quasi alles vergleichen! Selbst als Foodblogger..das beste Rezept, die tollsten Zutaten,... und schlimmstenfalls gibts dann immernoch die Steigerung mit alles zum Thema ''mein Lieblings....''!


Eine weitere Inspirationsquelle sind natürlich sämtliche Social Media Kanäle, hier muss man einfach nur mal die Augen weit offen halten, was einen selbst interessiert, was bei anderen gut ankommt und ganz schnell lassen sich hier Ideen finden. Gerade bei Twitter, Facebook und Instagram gibt es täglich Millionen Ideen, von denen man sich inspirieren lassen kann. Hier gibt es viele Meinungen, viele Linktipps und vielleicht kommt man hier auch ganz schnell von einem Thema zum anderen!


 Ich hoffe, meine kleine Inspirationsrunde hat euch gefallen...

und vielleicht könnt ihr einen der Tipps gebrauchen, wenn ihr selbst mal wieder eine kleine Blogflaute habt... oder zur Not tippt ihr mir einfach eure Ideen für Blogflauten :) 
 Dann werde ich euch hier gerne verlinken oder ihr füllt meine Kommentare! 

Alle weiteren Blogtipps findet ihr jetzt auch unter meinen Seiten.

You Might Also Like

16 Kommentare zu diesem Post

  1. Schöne, brauchbare Tipps!

    Ich muss sagen, dass ich eher das umgekehrte Problem habe - jede Menge Ideen, aber nicht die Zeit, das Ganze in Blogposts zu verpacken. Ich notier mir daher immer alles in weiser Vorsicht und der Hoffnung, dass ich irgendwann mal mehr Zeit als Ideen habe ;) .

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein sehr toller, durchdachter Blogpost!:) Und ich denke, einiges werde ich mir definitiv daraus mitnehmen, denn passieren kann das ja schon mal.^^
    Das Leser mehr Denkanstöße geben, das würde ich mir auch wirklich mehr wünschen, aber dafür ist mein Blog vermutlich noch zu klein und hat über Bloglovin oder so noch zu wenig Leser.

    Liebe Grüße,
    Sophie aka pastellaris

    mein Blog: http://pastellaris.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  3. Nur ein kurzer Kommentar, da wenig Zeit, aber viiiel MUSS: Ich liebe diese Idee von dir und finds gaaanz klasse dass du darüber geschrieben hast! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Da sind wirklich ein post gute Tipps dabei finde ich, danke für deine Mühe. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für deine tollen Tipps *-* ich habe mir deinen Beitrag direkt mal als Lesezeichen gespeichert.

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Zusammenfassung, speicher ich mir gleich mal ab.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für ein toller und vor allem (für mich) passender Post. Ich bin mit meinem Blog gerade in einer Art Sinneskrise und frage mich, ob es noch etwas bringt und ich überhaupt noch weiter machen soll. Ich bin momentan einfach unglücklich wie es mit dem Blog läuft. Dein Post gibt mir nun wieder ein wenig Mut und die Hoffnung, dass es irgendwann auch wieder aufwärts geht...

    Vielen lieben Dank dafür!


    Dani von
    www.beauty-district.de

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für diesen inspirierenden Post! Ab und an habe ich auch Denkflauten oder (grob gesagt) Hirnfürze die im nichts enden. Dann gibts wieder Phasen wo ich viele Ideen habe, aber schlicht keine Zeit, oder andere Posts haben einfach Priorität.
    Dank dir hab ich nun aber die Idee bekommen, einmal eine Art Top10/Top 5 einzuführen. Supi!

    Was mir jedoch oft auffällt ist, dass die Veröffentlichung von LE's etc. meist so dermaßen überlaufen ist ( gefühlt jeder zweite Blog postet dasselbe), dass ich dazu keine Lust mehr habe. Komischerweise bekommen die wirklich mehr Klicks als kreativere Dinger die ich schreibe. Daher beschränke ich mich oft nur auf meine Highlights aus diesen LEs, wenn sie mich denn ansprechen. Kurz, knackig und im Trend sozusagen. :-D
    Zum Thema "Marsala" mache ich mir schon seit Wochen Gedanken, hänge da aber irgendwie fest, das ist so eine schwierige Farbe finde ich. Wenn dann möchte ich sie richtig darstellen aber irgendwie pack ich das noch nicht. Aber da ist ja noch Zeit mit ^^

    Was mir auch manchmal ein bisschen aufstößt ( ich weiss, doof ausgedrückt) ist dass sowohl auf Blogs als auch youtube die gängigen Themen wie der xte TAG oder wie erwähnt LE-Präsentation mehr Zuspruch bekommen als wirklich neue Dinge die ich mal ausprobiere. Ok, vielleicht bin ich einfach auch nicht groß genug oder professionell genug vom Blog her aber irgendwie ist es manchmal schade, sich Gedanken zu machen und dann kommts nicht soooo gut an. Da suche ich auch noch nach Inspirationen und Ideen.

    Jetzt bin ich aber noch motivierter als vorher, mich rein zu knien ^^

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  9. mir gehts jetzt leider schon seit ein paar Monaten so, dass ich gar nicht recht weiß, was ich Bloggen soll. Und das macht sich natürlich auch bei den Seitenaufrufen und Kommentaren bemerkbar. Deine Tipps finde ich aber supergut. Werd ich die nächsten Tage mal Ohren und Augen offenhalten und deine Tipps durchgehen :) Schön geschriebener Post!

    AntwortenLöschen
  10. Und ich nur so: Was zur Hölle ist Marsalla :D

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich super Post danke für deine Tipps! :)
    Eine Frage habe ich allerdings:
    Hast du Tipps welche Foren für Beuty-Blogger Sinn machen?
    Ich kenne im Prinzip nur zwei Foren und hätte gerne mehr :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  12. It took me a while to get through this one but seriously all of your tips are great. It all makes sense, ya know, but somehow you still tend to forget sometimes :-)

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Anregungen! An "Material" fehlt es mir grad eigentlich nicht. Die Unmengen Ordner mit Bildern, die auf micht warten sprechen Bände. Ich komm nur nicht wirklich dazu. Dann find ich manchmal auch meine Auswahl etwas langweilig. Hauptsächlich Lack. Nichts dagegen, ich liebe Lack XD Aber manchmal würd ich gern mal mehr andere Sachen bringen. Da hab ich Glück, dass das Wetter jetzt dann langsam wieder mehr AMU-Fotos zuläßt für mich ^^. Für weitere Postideen werd ich mir deine Ratschläge echt mal zu Herzen nehmen und vielleicht einfach mal sammeln, was mir in den Sinn kommt. Ob ich das dann verblogge oder nicht, das kann ich ja dann immer noch mal sehen :D

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich tolle Anregungen! Mir mangelt es zwar auch eher an Zeit, als an Ideen, aber manchmal will man ja doch mal was anderes zeigen und dann sind solche Inspirationsposts super!

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab mir gerade deine ganzen Bloggertipps durchgelesen und muss dir echt ein riesen Kompliment machen. Besonders die Fotografietipps sind für mich am nützlichsten, weil ich gerade anfange mich mit dem Thema zu beschäftigen. Finde deine Beiträge echt super geschrieben und es ist klasse, dass du deine Erfahrung weiter gibt's. Vielen Dank dafür :-)

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen