[Review + Gewinnspiel] Rubis Schwitzerland - Weihnachtspinzetten in Roségold


Hättet ihr mir vor einem Jahr gesagt, dass ich mal eine Review zu einer Pinzette schreibe, hätte ich als - Augenbrauenlose - gesagt ''Ja klaaaar!''. Mittlerweile muss ich gestehen, habe ich mindestens jeden zweiten Tag eine in meiner Hand. Denn, falls ihr neu auf meinem Blog seid, ich habe mir erst dieses Jahr meine Augenbrauen wieder wachsen lassen, die ich vorher gnadenlos mit einem Rasierer fast täglich entfernt habe! Jetzt haben sie wieder eine ganz normale Form und wollen natürlich mehrmals die Woche wieder in Form gebracht werden.

Als ich damals mit dem Augenbrauen wachsen lassen angefangen habe, habe ich mit einer Pinzette von Tweezermann angefangen und ich glaube, wenn ich diese nicht gehabt hätte, hätte ich es wohl gleich wieder aufgegeben. Die Tweezermann, wie die Rubis Schwitzerland, die ich euch heute vorstelle, liegen beide im höheren Preissegment und sicherlich wird sich der ein oder andere denken, muss man soviel Geld für eine Pinzette ausgeben? Die gibts doch schliesslich auch im Drogeriebereich! Und damit ihr wisst, in welchem Bereich wir uns bewegen, das gezeigte Objekt der Begierde liegt bei fast 35€! Happig oder?

Ich würde sie trotzdem jederzeit für eine hochwertige Pinzette investieren! Gerade als ich letztes Mal bei meinen Eltern zu besuch war und nur die uralt Drogerieversion von meiner Mama zur Hand hatte, bin ich gleich verzweifelt! Richtig Augenbrauen zupfen geht einfach nur mit dem richtigen Werkzeug!


Aber was macht die Pinzette so besonders? Zum einen ist es mir wichtig, dass sie gut in der Hand liegt. Sprich, gerade bei dieser Version ist es toll, dass die Optik matt ist, denn dadurch ist sie etwas griffiger! Es bringt ja nichts, wenn einem die Pinzette beim Zupfen aus der Hand rutscht. Auch die Spannung der zwei Zangen sollte einen gewissen Widerstand haben, damit man die dünnen Härchen gut greifen kann - zu locker lässt es schnell mühseelig werden! Und das Wichtigste, dass man mit der Spitze präzise arbeiten kann, die zwei Zangen sollten also bestenfalls perfekt ineinander passen und das Härchen perfekt greifen können.

Natürlich ist es auch toll, dass die Pinzette dabei auch optisch so einiges hermacht! Mir gefallen die ausgestanzten Sternchen sehr gut und roségold ist ja gerade mehr als trendig! Übrigens, falls es euch interessiert. Einen großen Unterschied konnte ich jetzt nicht zwischen Tweezermann und Rubis feststellen - die Tweezermann ziept bei mir nicht so, wenn man ein Härchen ausreisst, dafür ist die Spitze bei der Rubis ein kleines bisschen besser, weil die einzelnen Enden etwas dünner sind und man die Härchen einfach präziser ist! Also einen klaren Favoriten hätte ich nicht, aber ich freue mich, dass ich beide zur Hand habe!

Und falls ihr die Rubis in der weihnachtlichen roségold Version auch mal testen möchtet, auf meinem Instagram Account startet heute ein kleines Gewinnspiel, wo ihr genau das gezeigte Modell gewinnen könnt! :)

Wie gefällt euch die roségoldene Version?
Verwendet ihr eine Drogeriepinzette oder muss es bei euch auch etwas wertiger sein?


Share:

11 Kommentare zu diesem Post

  1. Danke für deine tolle Vorstellung! :-)

    Ich steh ja derzeit total auf roségold und auf Sterne sowieso! :-) Und ehrlich gesagt war ich bisher immer zu knauserig, mir eine Pinzette aus diesem Preissegment zu holen, auch, wenn ich manchmal regelrecht kämpfe, wenn ich wieder so ein unhandliches Ding in der Hand habe. ;-)

    Hab eine schöne Weihnachtszeit!

    Alles Liebe,
    Evi

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meine Pinzetten vor zig Jahren mal aus dem Ausland mitgebracht, aber die sind nun "strumpf" geworden. Von den Drogeriepinzetten hierzulande bin ich alles andere als begeistert. Sie greifen meine dicken Haare einfach nicht! Deswegen brauche ich dringend eine neue... Ich bin dabei auch auf Rubis und Tweezerman gelandet, aber ich hätt mir die Sachen gerne mal von Namen angesehen. Schade, dass ich kein Instagram habe...

    AntwortenLöschen
  3. Die Pinzette sieht unheimlich gut aus, und ich denke auch, dass solch eine hochpreisige Pinzette gut ist. Meine tweezerman habe ich vor 2 Jahren gekauft und ich liebe sie . So präzise war bisher keine :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe hochwertige Pinzetten!
    Einmal ausprobiert und nie wieder etwas anderes gewollt :)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
  5. Bei diesem Preis zahlt man nicht nur Qualität, sondern auch Markennamen und das schöne Design - aber das ist ja in Ordnung, wenn einem das wichtig ist. Das allerbilligste Modell aus der Drogerie für einsfuffzig ist vielleicht auf Dauer nicht so gut, aber ab 10, 15 € bekommt man schon gute, präzise, funktionierende Pinzetten, die auch dauerhaft gut in der Handhabung sind.
    Ich bin daher Team "Mittelpreissegment" :)

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    zu meinen Bloganfängen habe ich die Tweezermann auch für mich entdeckt. Das Design ist zwar nicht ganz so schön, wie das von Rubis. Die Anwendung ist aber genauso leicht und macht dadurch weniger Arbeit (Spaß mochte ich an dieser Stelle nicht schreiben).
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  7. Die ist wirklich hübsch. Roségold UND Sterne.. absolut mein Beuteschema ♥

    AntwortenLöschen
  8. du oids Krautwickal :) ich will die Pinzette auch :D

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Hochwertige Pinzetten sind ein Muss!!!!!
    Danke für die tolle Chance!!!!
    Ich bin entzückt!
    Herzliche Grüße
    von Ilka :-)
    illihexe(ät)web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast aber schon mitbekommen, dass das Gewinnspiel auf Insta läuft ;)

      Löschen