[Lifestyle & Fitness] Februar #missyspecktab



Mein kleiner Fitness-Bericht zum Februar hat ein paar Tage auf sich warten lassen, aber natürlich möchte ich euch meine Bilanz vom zweiten Monat des Jahres (hier findet ihr den Bericht zu meinem Startmonat) nicht vorenthalten! Leider war ich im Februar nicht ganz so aktiv, wie ich mir das eigentlich vorgestellt hatte, denn geschlagene zwei Wochen habe ich das Bett gehütet und hatte mit Grippe und Fieber zu kämpfen. Deshalb war ich auch essenstechnisch, sowie natürlich sportmäßig ausgenockt! 

Fangen wir aber erstmal mit dem Thema Sport an! Den restlichen Februar habe ich es tatsächlich wieder dreimal die Woche ins Fitnessstudio geschafft. Gerade der Zumba Kurs, den ich Montag und Sonntag besuche macht mir großen Spaß und langsam stolpere ich auch nicht mehr über meine eigenen Füße! Einmal in der Woche mache ich gute 1,5 Stunden Cardio Training - ich liebe den Crosstrainer und mittlerweile sogar das Laufband! Ich schaff es sogar ein paar wenige Minuten richtig zu laufen!


Über eine Email habe ich mich im Februar besonders in meinem Postfach gefreut, denn nachdem sich das Thema Sport jetzt für mich tatsächlich zu einem Hobby entwickelt, bin ich natürlich ständig dabei meine Sportausrüstung zu optimieren! Gestartet bin ich ja als totaler Anfänger und dementsprechend hat auch meine Ausrüstung ausgesehen! Von Sudio Sweden durfte ich mir jetzt ein paar Bluetooth Kopfhörer aussuchen! Wahrscheinlich haben sie meine uralt-Kopfhörer bei Instagram gesehen und hatten Mitleid! Zugegeben, meine waren schon eine kleine Stolperfalle auf dem Laufband! Bisher hatte ich aber meistens das Problem, dass bei mir so einfache Kopfhörer nicht gehalten haben und wenn man ständig die Kopfhörer richten muss, macht Laufband auch keinen Spaß!

Seit gut zwei Wochen habe bin ich jetzt mit den Vasa Bla* in der Variante schwarz unterwegs! Die durfte ich mir bei Sudio Sweden selbst aussuchen und ich war gleich beim ersten durchscrollen der Produkte verliebt! Das schicke einfache Design in roségold und schwarz finde ich einfach hübsch! Die Kopfhörer kommen noch in einem schwarzen Ledertäschen mit verschiedenen Aufsätzen für die Kopfhörer, bei mir war noch eine Handyhülle in Mamoroptik dabei, aber leider nicht für mein Handy passend. Was ich wirklich super finde, denn so kann man die optimalen Kopfhörer für sich finden! Beim Tragetest haben die Vasa Bla* für mich super abgeschnitten. Natürlich muss man sie gerade am Laufband ab und an wieder richten, aber die Qualität ist einfach top und kein Vergleich zu meiner alten Kabelvariante. Nicht nur stylisch sondern auch praktisch! Ich weiß gar nicht, wie ich das vorher ausgehalten habe! 

Falls ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid - ich darf euch mit dem Code Xtravaganz15 einen 15% Gutschein auf alle Sudio Sweden Produkte mitteilen :) Und nein, ich bekomme keine Vergünstigung, wenn ihr dort etwas bestellt! 


Eine tolle Seite für Lowcarb Rezepte hab ich vor einer Weile bei Instagram entdeckt und liebe ihre Rezepte, Melanie von Lowcarbköstlichkeiten postet täglich wundervolle Bilder von leckeren Rezepten und hat schon toll damit abgespeckt - ich liebe liebe liebe ihren Instagram Channel! Ja, heute gibts viel Bloggerliebe, weil sie für mich eine tolle Inspiration ist! Deshalb musste ich unbedingt ihr Fächerhähnchen nachkochen, weil es auf den Bildern so lecker aussah! Allerdings hatte ich im Supermarkt vergessen welche Zutaten sie verwendet hatte, deshalb hab ich meine Variante mit Feta und Kirschtomaten gemacht!


Ansonsten gab es bei mir diesen Monat viele Salate, aber so aussergewöhnliche Varianten waren nicht dabei und zugegeben, meistens habe ich vergessen noch ein Foto davon zu machen!


Das Rezept für die Big Mac Rolle hat mir so gut gefallen, dass ich davon noch weitere Varianten probieren wollte! Es muss ja nicht immer Hackfleisch sein, auch mit Putenfleisch und Thunfisch hat sie mir sehr gut geschmeckt! Und sie macht einfach so satt, dass ich meistens bloß eine Hälfte abends gegessen habe und die nächste dann Mittags nochmal hatte - also perfekt für die Arbeit! 

 Natürlich muss ich euch noch von meiner Bilanz für den Monat Februar berichten, insgesamt waren es immerhin 3kg weniger und somit eine Gesamtabnahme von 6,9kg! Damit bin ich sehr zufrieden, dafür dass ich zwei echt schlechte Wochen mit meiner Grippe habe! Wie schon gesagt, ich habe jetzt keinen Stress abzuspecken - auch nicht, weil ich in ein Brautkleid passen muss, sondern ich möchte meinem Körper einfach etwas gutes tun. Aktuell bin ich war immernoch an der oberen Grenze meines Normalgewichts, aber immerhin passen mir schon alle meine Klamotten in Gr. 42 wieder! Es ist schon toll wieder in seine alten Klamotten zu passen! Nachdem mir der Sport jetzt auch soviel Freude bereitet habe ich mich schonmal von meiner weitesten Jeanshose in Gr. 46 getrennt - wir wollen uns nicht wiedersehen!

Ich bin gespannt, was der Monat März bereit hält, ich bin auf jeden Fall bereit für neue Taten und hoffe, ihr lest noch fleißig mit!  

Seid ihr auch noch fleißig mit Sport und Ernährung oder habt ihr die 
Neujahrsvorsätze schon über Bord geschmissen? ;) 

 

Share:

4 Kommentare zu diesem Post

  1. Wow, das ist ein bemerkenswertes Ergebnis für zwei Monate! Respekt! Alte Klamotten aussortieren, die einem viel zu groß geworden sind fühlt sich sicher super an. Weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Abnehmen!

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zur Abnahme, und weiter so! Ich finds klasse, dass du etwas für deinen Körper tust. Am schönsten am Abnehmen finde ich ja, wieder in alte Kleidungsstücke zu passen - wie shoppen, nur viel besser :D

    AntwortenLöschen
  3. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen obwohl ich mich alles andere als Low Carb ernähre. GLückwunsch dass die Diät bei dir so gut funktioniert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich versuch nur abends auf Kohlehydrate zu verzichten, morgens kann ich nicht auf mein Müsli oder mein Semmal verzichten ;)

      Löschen