[Lifestyle] Mit ''Immowelt'' zur Traumwohnung!


ANZEIGE

Jetzt habe ich euch schon soviele Beiträge zu meiner Wohnungseinrichtung und meinen DIY-Projekten in der Wohnung gezeigt, aber noch nie erzählt, wie wir unsere Traumwohnung eigentlich gefunden haben.

Nachdem Abitur habe ich ein Studium in der Fachrichtung Architektur abgeschlossen. Deshalb habe ich schon während meines Studiums als Inspiration gerne auf der Plattform ''Immowelt.de'' gestöbert. Hierbei handelt es sich um eine Seite, die einem die Suche nach dem Traumzuhause erleichtert - egal ob es sich dabei um ein Haus, eine Wohnung oder eine Garage handelt. Ob man es mieten möchte oder kaufen möchte!  Dabei habe ich mich immer häufiger dabei ertappt, dass ich die Zimmer zugeteilt habe und sie dann auch noch gedanklich möbliert habe! 


Mein Freund und ich leben schon seit dem Abitur zusammen - genauer gesagt in einer 26m² kleinen Wohnung! Der Wunsch nach etwas mehr Platz, war natürlich bei uns beiden vorhanden, allerdings stand zuerst das Studium im Mittelpunkt und die finanziellen Mittel waren eh nicht vorhanden.
Nach dem Master ging die Jobsuche vor.Trotzdem habe ich mich weiter auf meiner ''Immowelt''-Plattform herumgetrieben und entdeckte dabei eine Wohnung, die ich auf den ersten Klick schon toll fand! 

Bei meiner Grundriss-Inspirationstour habe ich natürlich indirekt immer gecheckt, ob die Wohnungen meine Kriterien alle erfüllen würde. Die Wohnung, in die ich mich verliebt hatte, hat mehr als 80m² und neben Schlafzimmer, Esszimmer, Wohnzimmer, eine offene Küche und Bad noch ein kleines Büro. Das war meinem Freund sehr wichtig!  Der offene Bereich umschliesst bei uns eine kleine Dachloggia, womit auch mein Wunsch nach einem Balkon erfüllt war!

Kurzum, die Wohnung war für mich perfekt! Also habe ich mit der Marklerin einen Termin vereinbart und am nächsten Tag standen wir schon in der Wohnung. Alles war genau so, wie ich es mir ausgemalt hatte, natürlich mit ein paar Abstrichen, die aber schnell behoben werden konnten!
Als wir mit der Wohnungsbesichtigung fertig waren, fühlte ich mich ein klein wenig wie Cinderella, in der Szene als sie von der Fee ihr hübsches Kleid bekommen hat! In meinem Kopf füllten sich die leeren Räume mit Möbel und die Wände bekamen einen passenden Farbanstrich! Ich glaube, ich würde es fast als Liebe auf den ersten Blick bezeichnen!

Leider mussten wir die Wohnung absagen, nachdem ich mich noch auf Jobsuche befand - ich hätte heulen können! Vier Wochen vergingen bis ich meinen Arbeitsvertrag unterschrieben hatte. Die Wohnung hatte ich abgeschrieben, aber bei meiner abendlichen Wohnungseinrichtungstour auf ''Immowelt'' war sie plötzlich noch da! Jetzt hieß es Nägel mit Köpfen machen! Und dann ging alles ganz schnell und bereits Ende des Jahres sind wir eingezogen! 

Dieses Jahr sind wir das dritte Jahr in unserer Wohnung. Den Kauf hab ich nicht eine Sekunde bereut, ganz nach dem Motto #fuerimmo! In den Beitrag habe ich euch ein paar Bilder vom Einzug eingebaut und Bilder von heute! Ich denke, ihr könnt jetzt verstehen, warum ich mehr als dankbar für diese Plattform bin - dazu möchte ich euch noch ein sehr passendes Video verlinken, wo man ein gutes Beispiel für unsere ''kleine Wohnung'' erkennen kann ;)

 
Habt ihr auch schon eure Traumzuhause gefunden oder seid ihr aktuell auf der Suche?
Stöbert ihr auch auf Plattformen wie ''Immowelt'' und richtet eure Traumwohnung ein? ;)

*Beitrag entstand in Kooperation mit Immowelt.de und Blogfoster!

Share:

0 Kommentare zu diesem Post