Transparenz

Transparenz ist mir allgemein bei Blogs sehr wichtig, deshalb möchte ich euch ein paar Begriffe erklären, die ihr ggf. bei meinen Blogposts vorfinden werdet. Für Blogger und Firmen sind es wahrscheinlich gängige Begriffe, aber für den ein oder anderen Besucher, der mich nur durch Zufall entdeckt hat, noch Neuland. Zum Verständnis daher also die gängigen Begriffe, die ihr meist am Ende eines Postings finden könnt.

Ehrlichkeit ist mir bei meinen Blogposts sehr wichtig, egal ob mir ein Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt wurde oder ob ich für das Schreiben / setzen eines Links bezahlt wurde.
Ich werde immer meine eigene Meinung sagen, denn Ehrlichkeit ist mir sehr viel wert.Ich werde daher keine Kennzeichnungen weglassen - und auch auf Do-Follow Links verzichten.

PR-Sample: Dies bedeutet, dass mir ein Produkt von einer Firma kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Wenn ich z. B. einen Look mit mehreren Produkten geschminkt habe und eine Produktliste dazu schreibe, kennzeichne ich hier die Samples mit einem * und erläutere diesem am Ende des Beitrags. So könnt ihr erkennen, welche der Produkte aus dem Look ist selbst gekauft habe und welche mir zugeschickt wurden.

Werbung (ehemals Sponsored): Wurde von mir bisher mit dem Wort „sponsored“ gekennzeichnet, reicht laut der Meinung eines Anwalts aber nicht als eindeutige Kennzeichnung aus – daher nun mit „Werbung“ gekennzeichnet. Die bedeutet, dass ich für die Platzierung eines Produkts/Beitrages/Links auf meinem Blog Geld bekommen habe. Die Texte und meine Meinung sind hierbei aber nach wie vor meine. Meine Artikel schreibe ich zudem immer selbst.

Zitat„: Wenn ich etwas zitiere, dann setze ich es in Anführungszeichen und stelle die Schrift auf kursiv, damit man den Unterschied gut erkennen kann. Außerdem leite ich den Text ein, mit z. B. Worten wie „Beschreibung aus dem Shop:“.

Klick-Banner: Eine weitere Option für meinen Blog sind bezahlte Werbebanner. Diese sind in bestimmten sichtbaren Teilen meines Blogs eingebunden und ebenfalls mit der Überschrift Werbung verbunden.

Bei anderen Social Media Plattformen wie z.B. Instagram kennzeichne ich dann übrigens mit #PRSample oder #sponsored, denn natürlich ist mir auch auf dieser Plattform die Transparenz wichtig.

Sollten Sie mir als Firma also eine Anfrage schicken, mit dem Wunsch nach No-Follow und keine Kennzeichnung, werde ich Ihnen einfach nur Kommentarlos einen Link zu dieser Blogseite schicken :)